E-Zigaretten

E-Zigaretten gibt es in vielen Ausführungen. Sie bieten für viele die Chance vom Rauchen auf eine weniger schädliche Alternative umzusteigen. Unser Angebot richtet sich an Einsteiger und erfahrene Dampfer. Von leistungsstarken Geräten bis hin zu kompakten Pod-Systemen ist für jeden was dabei.

Liquid

Liquid wird in einer E-Zigarette verdampft. Es gibt unzählige verschiedene Geschmacksrichtungen. Die Inhaltsstoffe bestehen aus Stoffen aus unserem täglichen Leben. Mit unserem innovativen Produktfilter können Sie gezielt Ihren Geschmack in unserem umfangreichen Sortiment finden.

Verdampfer

Der Verdampfer bildet das Kernstück für den guten Geschmack. Über ein erhitztes Metall und mit Liquid getränkte Watte wird die Flüssigkeit verdampft. Bei uns finden Sie alle Arten von Verdampfern. Sind Sie ehr ein Freund von direkter Lungeninhalation oder ein klassischer Backendampfer, hier werden sie fündig.

E-Zigaretten

E-Zigaretten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Sie bieten für viele die Chance vom Rauchen auf eine weniger schädliche Alternative umzusteigen. Unser Angebot richtet sich an Einsteiger und erfahrene Dampfer. Von leistungsstarken Geräten bis hin zu kompakten Pod-Systemen ist für jeden was dabei.

Liquid

Liquid wird in einer E-Zigarette verdampft. Es gibt unzählige verschiedene Geschmacksrichtungen. Die Inhaltsstoffe bestehen aus Stoffen aus unserem täglichen Leben. Mit unserem innovativen Produktfilter können Sie gezielt Ihren Geschmack in unserem umfangreichen Sortiment finden.

Verdampfer

Der Verdampfer bildet das Kernstück für den guten Geschmack. Über ein erhitztes Metall und mit Liquid getränkte Watte wird die Flüssigkeit verdampft. Bei uns finden Sie alle Arten von Verdampfern. Sind Sie ehr ein Freund von direkter Lungeninhalation oder ein klassischer Backendampfer, hier werden sie fündig.

Neue Liquid

Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Pro Green 20ml

Apfel, Gurke, Weintraube
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Fuji Blend 20ml

Apfel, Pfirsich
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Citrus Mix 20ml

Grapefruit, Himbeere, Limette
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Coco Sun 20ml

Kokos, Mandarine
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Super Loe 20ml

Aloe Vera, Beeren, Granatapfel

Aroma

The Vaping Flavour Aroma Ch.6 Appleinferno 10ml

Apfel, Koolada, Waldmeister
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Pro Green 20ml

Apfel, Gurke, Weintraube
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Fuji Blend 20ml

Apfel, Pfirsich
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Citrus Mix 20ml

Grapefruit, Himbeere, Limette
Neu

Aroma

Pod Salt X Aroma Coco Sun 20ml

Kokos, Mandarine

Aktuelles

Lesen Sie mehr zur E-Zigarette

E-Zigarette ist die Abkürzung für elektrische Zigarette oder auch elektronische Zigarette. Bei der E-Zigarette findet – im Gegensatz zu herkömmlichen Tabakzigarette – kein Verbrennungsprozess statt und somit entstehen auch nicht die etwa 4000 Verbrennungsprodukte, von denen etwa 100 Krebs auslösen können. Die E-Zigarette besteht – vereinfacht und allgemein gesprochen – aus einem Akku (der liefert die elektrische Energie für den Verdampfer beziehungsweise die Heizwendel darin), einem Verdampfer (der mittels eines Heizdrahtes das Liquid in Dampf umwandelt), einem Tank (in dem das Liquid gespeichert wird) und einem Mundstück (über das der Dampf inhaliert wird).Bei den ersten Modellen der E-Zigarette wurde der Akku noch durch Ziehen am Mundstück aktiviert (oftmals begleitet durch Aufleuchten einer LED an der E-Zigarettenspitze), dieses System hat sich jedoch als fehlerträchtig erwiesen und wird heute kaum noch verwendet. Durch den technischen Fortschritt gibt es aber auch hier mittlerweile sehr zuverlässige Geräte für Umsteiger. Bei den meisten E-Zigaretten wird der Akku durch das Drücken eines Tasters aktiviert.

Die E-Zigarette die keine Zigarette ist

Bei frühen Modellen der E-Zigarette galt es auch noch als erstrebenswert, die Optik einer Tabakzigarette nachzuahmen – dies ist heutzutage nicht mehr der Fall. Die heutigen Modelle sind meistens erheblich größer als eine Tabakzigarette und haben dadurch eine wesentlich längere Akkulaufzeit. Zudem erinnert mit der Einführung von rechteckigen Akkuträgern nur noch wenig an die klassische Zigarette. Weshalb der Begriff “Zigarette” auch sehr irreführend ist, denn es gibt nur die Gemeinsamkeit der Inhalation.

Die negative Wahrnehmung in der Öffentlichkeit

Es gibt einen Großteil der Bevölkerung, der davon ausgeht das E-Zigaretten gleich oder schädlicher sind als Rauchen. Das ist ein fataler Irrtum. Grundlange dieser Annahmen ist die mangelhafte Berichterstattung in den öffentlichen Medien. Hier wird ein Bild gezeichnet, welches sich auf Studien beruht die unter wissenschaftlichen Kreisen als unwissenschaftlich betitelt werden. In diesen Studien werden E-Zigaretten an Lungenmaschinen angeschlossen, die weiter Dampfen obwohl das Liquid bereits leer ist. Dadurch verbrennt die Watte und dies wird dann als Ergebnis präsentiert. In anderen oft zitierten Studien werden Zellen über Tage in Liquid eingelegt und die Veränderung dokumentiert. Dies sind alle realitätsferne Versuche, als würde man ein Toast solange toasten bis es verkohlt und dann eine Schädlichkeit nachweisen. Es gibt viele Lobbies die ein Interesse am Misserfolg der E-Zigarette haben. Die Behandlung der Folgen des Rauchens und deren Entwöhnungsprodukte ist ein riesiger Markt. Auch die Tabakindustrie sieht eine Gefahr im Markt der E-Zigarette und beginnt damit hier eigene Produkte wie Tabakerhitzer zu platzieren. Oft wurden Studien durch die Pharmaindustrie finanziert, mit entsprechendem Ergebnis.Das Geschäft mit E-Zigaretten besteht hauptsächlich aus kleinen und mittelständischen Unternehmen. die keine gemeinsame Lobby haben um Ihre Interessen zu platzieren. Doch es gibt auch unabhängige Studien die Belegen, wie ungefährlich E-Zigaretten sind. Allen voran Prof. Dr. Riccardo Poloso, Direktor des Institutes für innere Medizin und Klinische Immunologie an der italienischen Universität Catania und Ehrenprofessor für Medizin an der Universität Southhampton in Großbritannien. Zusammen mit seinem Team hat er die potentiellen Langzeitschäden des E-Zigaretten Dampfens untersucht. Weiterhin interessant ist die Tatsache, dass auch keiner der untersuchten regelmäßigen E-Zigaretten Dampfer in dem genannten Zeitraum mit dem Rauchen herkömmlicher Tabakzigaretten angefangen hat. Wohingegen in der nicht-dampfenden Kontrollgruppe zwei Testperson anfingen zu rauchen. Auch diese scheinbar eher nebensächliche Erkenntnis ist von hoher Relevanz, da in der Vergangenheit von Kritikern der E-Zigarette häufig deren mögliches Potential angemahnt wurde, bisherige Nicht-Raucher zum Tabakkonsum zu verführen.

Die Studie

Prof. Dr. Polosa selektierte dafür insgesamt neun Personen aus einer unter Dampfern sehr selten vorkommenden Gruppe von Menschen. Die Versuchspersonen waren alle aktive E-Zigaretten Nutzer und dampften täglich, ohne jedoch in ihrer Vergangenheit herkömmliche Tabakzigaretten geraucht zu haben. Dieser Anteil liegt bei E-Zigaretten Konsumenten laut des Eurobarometers von 2014 bei lediglich 0,1%. Bei dem Großteil aller E-Zigaretten Nutzer handelt es sich demnach also um ehemalige oder aktive Raucher. Die regelmäßige und umfangreiche medizinische Prüfung verlief über einen Zeitraum von insgesamt dreieinhalb Jahren und berücksichtigte neben der Lungen- und Atemfunktion sowie einer Belastung der Bronchien auch das Körpergewicht, den Blutdruck und die Herzfrequenz der Versuchspersonen. Das nun vorliegende Ergebnis der Studie ist eindeutig und legt nahe, dass keinerlei negativen Effekte auf die Gesundheit der Dampfer nachgewiesen werden konnten. Es konnten demnach keine medizinischen Unterschiede zwischen den täglichen Dampfern und der nicht dampfenden Kontrollgruppe ausfindig gemacht werden.

E-Zigarette kann Leben retten

Quelle: https://www.vapers.guru/

Quelle: https://www.powercigs.net/ratgeber/langzeitstudie-zeigt-so-gesundheitsschaedlich-sind-e-zigaretten-wirklich

Lesen Sie mehr über das Liquid

Bei Liquid handelt es sich um die Flüssigkeit, die in der E-Zigarette im Verdampfer zu Dampf umgewandelt werden. Das Liquid gibt es in mehreren hundert Geschmacksrichtungen und verschiedenen Nikotinstärken. In der Regel bestehen die Liquids aus drei bis fünf verschiedenen Inhaltsstoffen. Hauptzutaten sind Propylenglycol (PG), Vegetable Glycerin (VG) und Aromastoffe aus der Lebensmittelindustrie. Bei den Aromastoffen ist zu beachten, dass diese kein Öl und kein Zucker beinhalten dürfen, da hierdurch der Verdampfer beschädigt werden könnte. Alle diese Stoffe sind seit Jahren erforscht und als Zusatzstoffe in der Lebensmittelindustrie zugelassen.Propylenglycol (PG) ist dort als E 1520, Vegetable Glycerin (VG) als E 422 bekannt und bezeichnet. Teilweise wird dem Liquid noch Wasser zugesetzt und – wenn gewünscht – Nikotin. Das Wasser hat den Zweck, das Liquid dünnflüssiger zu machen, denn Vegetable Glycerin (VG) ist ziemlich dickflüssig – besonders bei kälteren Temperaturen – und der Docht könnte Probleme bekommen, genug Liquid zur Wicklung zu transportieren. Das PG und VG im Liquid sind für die Entstehung des Dampfes und den Transport des Geschmacks zuständig: Propylenglycol (PG) ist ein guter Geschmacksträger und sorgt für einen eher kratzigen, nicht so dichten Dampf, während Vegetable Glycerin (VG) einen weichen und dichten Dampf produziert, jedoch den Geschmack nicht so gut transportiert.Bei einer Mischung, die viel VG enthält, muss also für den gleichen Geschmack mehr Aroma hinzugefügt werden. Für die verschiedenen Mischungsverhältnisse haben sich im Laufe der Zeit Namen etabliert, die das Mischungsverhältnis der Liquidbasis in PG Anteil / VG Anteil / Wasser Anteil wiedergeben. Die wichtigsten sind die Traditionelle Base (55/35/10), Fifty Fifty Base (50/50/0), Velvet Base (0/80/20) und Dripper Base (30/70/0). Die Velvet Base wird vor allem von Dampfern verwendet, die eine Überempfindlichkeit / Allergie gegen Propylenglycol (PG) haben – was aber nur sehr selten vorkommt. Im Prinzip muss jeder Dampfer für sich die bevorzugte Zusammensetzung finden, da die Bedürfnisse unterschiedlich sind.Optional wird dem Liquid noch Nikotin zugesetzt (angegeben in Milligramm je Milliliter Liquid). Raucher, die aufs Dampfen umsteigen, sollten es mit folgenden Stärken probieren: Starke Raucher etwa 15 – 20 mg Nikotin, normale Raucher etwa 10 – 15 mg Nikotin und leichte Raucher etwa 5 – 10 mg Nikotin. Am Anfang sollte man nicht zu wenig Nikotin nehmen, um nicht wieder aufs Rauchen umzusteigen. Während beim Rauchen das Nikotin nahezu ohne zeitliche Verzögerung im Kopf ankommt, dauert dieser Vorgang beim Dampfen etwa 10 Minuten. Dadurch neigen Dampfer eher dazu in kürzeren Abständen einen Zug aus der E-Zigarette zu nehmen um den Nikotinpegel konstant zu halten.Nikotin hat bei Rauchern eine Halbwertszeit von etwa 30 – 60 Minuten, das heißt, in dieser Zeit ist die Hälfte des Nikotins vom Körper abgebaut. Für die nächste Halbierung des Nikotinspiegels benötigt es dann wieder 30 – 60 Minuten, usw. Somit ist die Reduzierung des Nikotins nach einigen Wochen für Dampfer erheblich einfach als für Raucher, da durch den verzögerten Wirkungseintritt das Belohnungszentrum im Gehirn nicht so stark stimuliert wird. Gegenüber früheren Aussagen ist mittlerweile bekannt, dass Nikotin alleine lange nicht so schädlich ist, wie früher angenommen: Es bleibt ein Gift (Nervengift), allerdings hat ein Raucher mit seiner Tabakzigarette ganz andere Probleme – nämlich etwa 4000 Verbrennungsprodukte, von denen etwa 100 Krebs auslösen können – als das Nikotin.

Liquid selber mischen.

Oftmals wird von Dampfern die Liquid selber mischen diskutiert, ob ein Liquid reifen sollte / muss. Mittlerweile hat sich die Meinung durchgesetzt, dass ein Liquid nicht reifen muss. Der angenommene Reifungsprozess basiert einfach auf dem Grundsatz der Entropie, das heißt, die Bestandteile im Liquid streben danach sich vollständig durchzumischen. Wird ein Liquid nach dem Mischen gut im Behältnis geschüttelt oder gerührt, sollte dies einen fast gleichen Effekt haben. Unbestritten ist, dass ein Liquid unter Lufteinwirkung und Lichteinwirkung seine Farbe verändern kann. Dabei ist die Veränderung stärker, wenn mehr Nikotin im Liquid vorhanden ist. Für eine längere Haltbarkeit sollte Liquid kühl, dunkel und trocken aufbewahrt werden.

Liquid und Dampfen

Quelle: http://e-dampfen.info/gesundheit/der-dampf/

Lesen Sie mehr über LETZ Go

Über LETZ Go: Hey Schatz, der Kiosk ist abzugeben

Die erste Frage über uns ist: Wie kommt man denn bitte heutzutage zu einem Kiosk? Durch Zufall…. man geht in einen Laden und fragt ob dieser abgegeben werden soll. Wie das Schicksal es so will, hat der Vorbesitzer bereits alle Verträge zum Ende September 2018 gekündigt.

Danke an dieser Stelle auch an Herrn Heinrich, dem Vorbesitzer, für diese Chance.

Was macht man also nun mit einem Kiosk? Man schaut sich das Angebot an und stellt fest, dass das Thema Dampfen noch nicht so stark vertreten ist. Wir gesellen uns in einen kleinen aber feinen Kreis von Anbietern rund um das Thema Dampfen in Teltow. Dann renoviert man ein wenig und hofft, dass euch unser Angebot überzeugen kann und wir es zusammen erweitern können.

LETZ Go Onlineshop

Als Kiosk wird unser Laden auf lange Sicht nie das Angebot eines reinen Dampfshops erreichen. Um diese Herausforderung zu lösen haben wir unser Angebot im Dampferbereich um einen Onlineshop erweitert.

Dies gibt uns die Möglichkeit unseren Kunden eine breite Produktpalette rund um das Thema Dampfen anzubieten. Egal ob die neuste E-Zigarette oder aktuelle Liquids, hier findet jeder was.

Doch wir wollten nicht nur einen weiteren Shop erstellen sondern um Funktionen erweitern die uns gefehlt haben.

Unsere Features

Als erstes haben wir uns um die immer gleiche Sortierung der Produkte nach Herstellern in den gängigen Shops gekümmert. Wir wollen, dass unsere Kunden nur die Produkte angezeigt bekommen die Sie auch wirklich interessieren. Sie sind auf der Suche nach einem Liquid welches nach Apfel und Tabak schmeckt? Kein Problem, einfach die entsprechenden Filter setzten und Sie werden fündig. Oder auch Selbstwickler mit nur 24mm Durchmesser und einem Single-Coil Deck stellt für unseren Produktfilter kein Problem dar. Nun entscheidet der Kunde, welcher Hersteller Ihm das richtige Produkt bietet.

Dank unserer guten Jugendschutz-Integration kann man bei uns auch als Gast bestellen. Die ideale Lösung für alle die es eilig haben.

Ansonsten bieten wir natürlich die gängigen Zahlungsmethoden und unsere Lieferzeiten müssen sich mit 1 bis 3 Werktagen auch nicht verstecken.

Wir wünschen viel Spaß beim shoppen.